Startseite
Garagen
Garagen-Abbildungen
Garagen-Service
Garagen-Service
Impressum
Downloads
Kontakt
       
 

Info-Hotline:
(0160) 92 35 33 32

 
       
Aktuelle Angebote
     
Bestellformular
 
Anfrageformular
 
    Service
       
  KDM Fertiggaragen bietet Ihnen eine Vielzahl von Serviceleistungen. Angefangen bei der Auswahl des Angebots, Unterstützung bei der Baugenehmigung, bis zur Hilfestellung bei der Selbstmontage.  
 
Garagentypen
  Allgemeine Geschäftsbedingungen
     
 

1. Vertragsbestandteil sind nur schriftliche, keine mündlichen Absprachen. Vereinbarte Preise gelten bis 6 Monate nach Vertragsabschluss, danach gelten die dann aktuellen Preise. Abrufaufträge gelten nach spätestens 6 Monaten als abgerufen. Zahlung ist mit Rechnungsstellung, auch als Vorkasse, fällig; Insbesondere sofort bei Insolvenz-/Vergleichsbeantragung oder bei falschen Angaben des Kunden. Die Zahlung hat nur an uns zu erfolgen. Zur Zahlungsentgegennahme sind Dritte nur mit schriftlicher Inkassovollmacht von uns befugt. Vor vollständiger Zahlung kann weder Lieferung noch Montage verlangt werden. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtig, Verzugszinsen in Höhe banküblicher Kontokorrentzinsen zu verlangen. Der Kunde versichert mit seiner Vertragsunterschrift seine Vertragsmacht über das Grundstück!

2. Bis zum vollständigen Ausgleich unserer bestehenden Forderungen bleiben wir Eigentümer der gelieferten Waren. Es besteht Einigkeit, dass bis dahin nur vorläufige Verbindung der Ware mit dem Grundstück erfolgt. Die Geltendmachung von Ansprüchen aus dem Eigentumsvorbehalt gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag.

3. Unsere Maße, Abbildungen und technischen Daten sind keine zugesicherten Werte. Sie stellen i.d.R. Außenmaße über Alles dar. Geringe Farbabweichungen sowie technische Verbesserungen bleiben vorbehalten. Der Kunde ist für die öffentlich- und privatrechtlichen Genehmigungen verantwortlich. Er gestattet uns/unseren Beauftragten das Grundstück für die Auftragsabwicklung zu betreten, auch in seiner Abwesendheit. Er erklärt sein Einverständnis zur Vergabe der Arbeiten an ortsansässige Betriebe zu deren Konditionen. Das Fundament ist vom Kunden, unter Beachtung unserer Angaben, herzustellen. Dies hat maßgerecht, trocken, fest, eben, waagerecht sowie schnee- und eisfrei und schließlich von allen Seiten hinderungsfrei zugänglich zu sein. Der Kunde hat die Baulinie und -höhe anzugeben und den zur Montage erforderlichen Strom zu stellen.

4. Bei Bestellungen bis € 250,- berechnen wir Liefer-/Versandkosten. Darüber hinaus erfolgt die Auslieferung frei Haus, frei Inlandsgrenze oder frei Inlandseehafen, i.d.R. zwischen 8:00 – 20:00 Uhr, auf Wunsch ggf. auch zwischen 6:00 – 22:00 Uhr. Der Kunde hat für eine gefahr- u. hinderungsfreie Zufahrt (Minimum 3m Breite für Lkw 15t) Sorge zu tragen.

5.Die fachgerechte Montage umfasst Aufbau und Verankerung mit dem gestellten Fundament, nicht aber Abdichtung oder Anschluss zu angrenzenden Gebäuden, usw. Für möglicherweise bei der Montage entstandene Schäden am Eigentum des Kunden haften wir nur bei grober Fahrlässigkeit.

6. Wir bieten eine 2-Jahres-Garantie lt. VOB (Verdingungsordnung für Bauleistungen) ab Auslieferdatum. Ausgenommen sind natürliche Abnutzung, höhere Gewalt und Beschädigung mechanischer oder chemischer Art. Mängelrügen sind innerhalb einer Woche nach Lieferung/Montage schriftlich bei uns eingehend einzureichen. Bei Berechtigung kann Nachbesserung, nicht aber Wandelung, Minderung oder Schadenersatz verlangt werden. Uns ist dafür eine Frist von mindestens 8 Wochen einzuräumen. Nach 2 vergeblichen Nachbesserungsversuchen oder Teilnachlieferungen steht dem Kunden ein Minderungsrecht zu. Gewährleistungsansprüche bestehen aber nur, wenn Zahlungsverpflichtungen fristgemäß eingehalten wurden.

7. Ein Rücktritt steht dem Kunden zu, wenn unsere schriftlich bestätigten Liefertermine schuldfrei nicht eingehalten wurden u. der Kunde uns daraufhin vergeblich eine Nachfrist von zumindest 6 Wochen, ab Zugang bei uns, gesetzt hat. Für unvorhersehbare Ereignisse (Anliefer-, Fabrikationsverzögerungen, Streik, usw.) haften wir nur bei grober Fahrlässigkeit. Der Kunde kann darüber hinaus zurücktreten, wenn sein ordnungsgemäß gestellter Bauantrag wider Erwarten nicht genehmigt und er uns dies, unter Vorlage des begründeten Ablehnungsbescheides, binnen 20 Tagen nach dessen Zustellung anzeigt, soweit wir nicht die Hinderungsgründe der Genehmigung beseitigen können. Bei unberichtigtem Rücktritt, Abbestellung oder Annahmeverweigerung leistet der Kunde oder vollmachtlose Vertreter Schadensersatz in Höhe von 25% der Auftragssumme, soweit wie er keinen höheren oder er einen geringeren Schaden nachweißt. Von uns ist Schadenersatz nur bei grober Fahrlässigkeit zu leisten.

8. Bei nicht auf unserem Verschulden beruhender Warenrücknahme trägt der Kunde 20% vom Warenneuwert als Bearbeitungsgebühr, wobei wir uns Wertminderungen der Waren zusätzlich vorbehalten. Kann die Anlieferung/Montage aus von Kunden zu vertretenden Gründen nicht zum Liefertermin erfolgen, so hat er für jeden weiteren Anlieferungs-/Montageversuch 10% der Auftragssumme als Entschädigung und zusätzlich 0,5% des Auftragswertes pro Kalendertag für Lagergebühren usw. zu leisten. Des Weiteren sind wir berechtigt, nach ergebnislosem Ablauf einer 10-tägigen Nachfrist, vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz in Höhe von 25% der Auftragssumme zu verlangen.

9.Die Unwirksamkeit einzelner Teile der Vertragsbestimmungen berührt nicht den Bestand der übrigen Regelungen. Soweit es rechtlich zulässig ist, gilt für Streitigkeiten auf dem Vertrag deutsches Recht und Goerlitzer Gerichtsstand, sowie Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung.